Allgemeine Geschäftsbedingungen

AGB zum Online Shop der Fischersozietät Tiefwerder-Pichelsdorf e.V.

Im online Shop der Fischersozietät Tiefwerder-Pichelsdorf e.V.
mit Sitz in Berlin Spandau - Weißemburger Str.43 - 13597 Berlin - nachfolgen mit FTP bezeichnet - können Angelkarten erworben werden. Der Erwerb erfolgt durch Kauf und Zusendung einer oder mehrerer materieller Angelkarte (in Papierform - wie im Shop ersichtlich) per Post.

Mit dem Erwerb einer Angelkarte schließt deren Inhaber gleichzeitig einen Fischereierlaubnisvertrag mit der o.g. FTP zu den auf der Angelkarte ausgewiesenen Bestimmungen.

Der Fischereierlaubnisvertrag wird rechtskräftig beim Erwerb einer materiellen Angelkarte mit deren Zeichnung. Nicht vom Inhaber unterzeichnete Angelkarten sind ungültig und können von kontrollberechtigten Personen entschädigungslos eingezogen werden.

Jede Angelkarte wird immer nur auf eine natürliche Person entsprechend den beim Bestellvorgang gemachten Angaben des Käufers ausgestellt. Änderungen der Inhalte der Angelkarten durch den Erwerber oder Inhaber führen zur Ungültigkeit der Angelkarte.

Die erworbene Angelkarte ermächtigt ausschließlich den darauf eingetragenen Inhaber unter Einhaltung der fischereigesetzlichen und auf der Angelkarte benannten besonderen Bestimmungen und Zeit, in den ebenfalls darauf aufgeführten Gewässern zu angeln, sofern der Inhaber der Angelkarte die Fischereiabgabe entrichtet hat oder zusammen mit der Angelkarte eine gültige Fischereiabgabemarke erwirbt.

Ein zeitgleicher Erwerb einer Fischereiabgabemarke ist derzeit nur bei der Bestellung materieller Angelkarten möglich.

Belehrung über die Fischereiabgabe

Die Ausübung des Angelns ist nur erlaubt, wenn eine Fischereiabgabe entrichtet wurde.
Eine in anderen Bundesländern entrichtete und gültige Fischereiabgabe wird anerkannt.

Hierauf wird der Käufer im online Shop hingewiesen.

Mit der Bestätigung der AGB vor dem verbindlichen Kauf der Angelkarte oder Angelkarten erklärt der Käufer, dass er und / oder die Personen für die Angelkarten im Shop erworben werden, die Fischereiabgabe entrichtet haben, sofern diese nicht zeitgleich im Shop erworben werden.

Erwerb materieller Angelkarten

Nach erfolgreichem Abschluss des Bestellvorganges und dem verbindlichen Kauf der Angelkarte(n) erhält der Käufer eine Bestellbestätigung und die Zahlungsinformationen per e-mail.

Unmittelbar nach Eingang des Rechnungsbetrages werden dem Käufer die personifizierten materiellen Angelkarten per Brief zugesandt.

Erwirbt der Käufer materielle Angelkarten für Dritte, versichert er der FTP, dass für diese Personen die Voraussetzungen für den Erwerb einer Angelkarte vorliegen.

Jede materielle Angelkarte wird erst durch Zeichnung (Unterschrift) des auf ihr eingetragenen Inhabers gültig. Nicht unterschriebene Angelkarten sind ungültig und können bei Kontrollen entschädigungslos eingezogen werden.

Werden in einer Bestellung mehr als eine Angelkarte erworben, erfolgt der Versand immer nur an eine im Bestellvorgang zu benennende Lieferanschrift.

Identitätsnachweis bei Angelkartenkontrollen

Zur Prüfung der personellen Identität der auf der Angelkarte eingetragenen Person (Angelkarteninhaber) mit der kontrollierten Person hat sich der Kontrollierte durch Vorlage eines gültigen offiziellen amtlichen Dokumentes mit Paßbild wie z.B. Personalausweis oder Führerschein auszuweisen.

Bestellvorgang

Die Bestellung erfolgt in folgenden Schritten:

Aufruf der Internetseite der FTP mit deren Angelkartenshop

Auswahl und Prüfung des gewünschten Geltungsbereiches (Gewässer) der Angelkarte und Prüfung der gewünschten und möglichen Geltungsdauer (Kalenderjahr, Monat, Woche, Tag)

Auswahl der gewünschten Angelkarte und Kauf und Zusendung materieller Angelkarten per Vorkasse oder PayPal.

Tätigung der weiteren Bestellschritte entsprechend der Auswahl einschließlich der Eingabe der notwendigen Angaben zur Ausstellung der Angelkarte bzw. Angelkarten
Bestätigung der AGB und der Belehrung zur Fischereiabgabe

Prüfung der getätigten Angaben

Ggf. Betätigung des „Zurück“- Buttons zwecks Korrektur oder Abbruch

Verbindlicher Kauf und Vertragsabschluss durch Anklicken des Buttons „Kaufen“

Widerruf

Ein Widerruf geschlossener Fischerlaubnisverträge ist grundsätzlich nicht gestattet.

Sobald der Käufer eine Angelkarte oder Angelkarten erworben hat und diese notwendigerweise personifiziert ist / sind, ist deren Rückgabe nicht mehr möglich.

Umtausch oder Ersatz

Ein Umtausch oder Ersatz verlorener oder anderwärtig in Verlust gegangener materieller und digitaler Angelkarten erfolgt grundsätzlich nicht.